This website uses cookies to improve and personalize our service for you. For further information please click on our privacy policy.

4. Bergisches Symposium für Gynäkologie und Senologie – Update für Klinik und Praxis

28.11

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen unseres Teams möchten wir Sie herzlich zum mittlerweile 4. Bergischen Symposium ins herbstliche Wuppertal einladen. Diese Veranstaltung zur Gynäkologie und Senologie hat die klinische Patientenversorgung im Fokus und soll aktuelle Diskussionen und Standards anhand vieler konkreter Fälle vermitteln - vielleicht ist auch ihre Patientin dabei…

Als Referenten konnten wir erneut absolute Experten auf Ihrem Gebiet gewinnen, die aus dem gesamten Bundesgebiet nach Wuppertal kommen werden. In ihrem Festvortrag wird Frau Professor Mettler aus Kiel an Professor Hans Frangenheim, einen der Pioniere der operativen Laparoskopie und einstiger Oberarzt der Wuppertaler Landesfrauenklinik erinnern, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.

Trotz COVID haben wir für Sie eine Präsenzveranstaltung unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften geplant. Die Hörsäle der Bergischen Universität geben uns hier ausreichend Raum für den erforderlichen Abstand.

Uns hat der persönliche Austausch gefehlt - Ihnen vielleicht auch.

Bis zum November in Wuppertal

Ihr/Ihre
Markus Fleisch
Vesna Bjelic-Radisic

close

Event date

28. November 2020 - 28. November 2020

Event time

09.00 – 15.25 Uhr

[Änderungen vorbehalten]

Location

Bergische Universität Wuppertal
Campus Grifflenberg
Hörsaal 32, Gebäude K
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
Lageplan

Organisator

bsh medical communications GmbH
Liebfrauenstr. 7
40591 Düsseldorf

Registration fee

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Aus organisatorischen Gründen ist Ihre Anmeldung erforderlich.

Continuing education credits

werden bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt

Scientific Management

Prof. Dr. med. Markus Fleisch

Helios Universitätsklinikum Wuppertal
Landesfrauenklinik
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal


Hygienekonzept

 

 

Das Hygienekonzept ermöglicht
einen ausreichenden Abstand.
Atemschutzmasken sind vor Ort vorhanden.

Registration